Outdoorpartner Fürstenfeld, Fürstenfeld
                    Fürstenfeld Grundstck                                         Anmelden
Outdoorpartner.at
Das kostenlose Outdoor Portal:


Seen:

Bach, Flu, Teich, Quelle:

Fürstenfeld.Prominente Bürger.

  • Emmerich Schreiner, Opernsänger (Bariton), Regisseur
  • Hans Fronius, Künstler, war von 1931 bis 1961 in Fürstenfeld tätig
  • Richard Kriesche, Objekt- und Medienhandwerker
  • Karl Mader, Maler und Grafiker
  • Max Keimel, Rechtsanwalt, Lehrer an der Handelsschule von Fürstenfeld, Gründer zweier Studentenverbindungen und ehem. Gruppenfeldmeister der Pfadfindergruppe Fürstenfeld
  • Helmut Röhrling, besser bekannt als Schiffkowitz und Mitglied von S.T.S., wuchs in Fürstenfeld auf
  • Günter Timischl (* 1948 in Fürstenfeld); Musiker, Gitarrist und Mitglied von S.T.S.
  • Hannes Schulze-Bauer, Athlet, Inhaber des österr. Hallenrekords im Kugelstossen von 1969 bis 1981.
  • Hanna Schulze-Bauer, mehrfache Österreichmeisterin im Tennis und 3. bei der Weltmeisterschaft
  • Josef Reichl (1913-2003), Mitglied der Europäischen Parlamentarischen Versammlung des Europarates in Strassburg, von ihm kam der Vorschlag, Beethovens 9. Symphonie Ode an die Freude als Europahymne zu wählen[1].
  • Herbert Depisch, Unternehmer, Ehrenbürger und Doyen des Konsularischen Corps der Steiermark.

Quellenangabe: Die Seite "Fürstenfeld.Prominente Bürger." aus der Wikipedia Enzyklopdie. Bearbeitungsstand 23. März 2010 17:22 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfgbar.



Fürstenfeldsiedlung
Mieders outdoorpartner
Neckenmarkt outdoorpartner
Afiesl outdoorpartner
Großschönau outdoorpartner
Kartitsch outdoorpartner
Schwarzach outdoorpartner
Schönbach outdoorpartner
Zeltweg outdoorpartner
Velden am Wörther See outdoorpartner


Fürstenfeld+Geschichte:

Fürstenfeld.Wirtschaft.

Im Bereich der Hauptstrasse befinden sich rund 70 Einzelgeschäfte in einem Bereich von ca. 600m x 150m, was eine sehr kompakte Einkaufszone darstellt. In den letzten Jahren kam es aber zu einer Verlagerung von Handelsbetrieben aus der Altstadt in die Peripherie an der Grazer Strasse.Grösster Arbeitgeber mit ca. 800 Angestellten ist derzeit das Unternehmen ACC Austria, welches einen Produktionsstandort für Kältekompressoren in Fürstenfeld betreibt.Die Tabakverarbeitung ist ein wichtiger Teil von Fürstenfelds Geschichte und erfolgte seit mindestens 1691. 1734 wurde die Verarbeitung von Stadt und Staat übernommen. 1776 wurde die erste Tabakfabrik Österreichs in der ehemaligen landesfürstlichen Burg Schloss am Stein eingerichtet. ?oeber lange Zeit waren die k. k. Tabakwerke (später Austria-Tabakwerke) ein wichtiger Arbeitgeber für bis zu 2200 Mitarbeiter im Jahr 1901. Ende 2005 hat der Eigentümer der Tabakfabrik (die Gallaher Group) das Werk geschlossen. Zigarettenhülsen werden in Fürstenfeld weiterhin von der Firma Altesse produziert.In den letzten Jahrzehnten entwickelte sich Fürstenfeld zur Schul- und Tourismusstadt, während industrielle Arbeitsplätze (Schliessung der Werke von Eumig, Kapsch, Tabakfabrik) schwinden.

Quellenangabe: Die Seite "Fürstenfeld.Wirtschaft." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 23. März 2010 17:22 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Fürstenfeld+Sehenswertes


Fürstenfeld+Kultur:

Fürstenfeld.Geographie.

Fürstenfeld liegt nahe der Grenze zum Burgenland am Unterlauf der Feistritz. Das Stadtgebiet liegt zwischen 255 und 300 m ü. A.. Fürstenfeld ist Bezirkshauptstadt und stellt die grösste Ansiedlung im Bezirk Fürstenfeld dar. Die direkt angrenzenden Nachbargemeinden und Orte sind nordöstlich Altenmarkt und Speltenbach, im Osten Rudersdorf, im Südosten Dietersdorf sowie ?oebersbach im Südwesten.Knapp hinter Hartberg ist Fürstenfeld der zweitgrösste Ort in der Südoststeiermark, die nächsten deutlich grösseren Orte Graz und das ungarische Szombathely (Steinamanger) sind fast 60 km weit entfernt, wodurch sich für Fürstenfelds Wirtschaft und Schulwesen ein für die Stadtgrösse vergleichsweises grosses Einzugsgebiet ergibt.Der Hauptteil der Stadt liegt auf einer Talstufe oder Terrasse welche ca. 20 m über dem eigentlichen Talboden liegt (siehe nebenstehende Grafik).Die Lage auf der Terrassenstufe bedingt ein ?oebergangsklima zwischen dem Klima der kontinentalen Talböden und dem thermisch begünstigten Riedelland. Das Klima rund um Fürstenfeld gilt als sommerwarmes, mässig winterkaltes schwach kontinentales Klima. Der durchschnittliche Jahresniederschlag beträgt 800 mm.Fürstenfeld wird in die Stadtteile Gerichtsbergen, Grazer-Vorstadt, Innere Stadt, Ledergasse, Mitterbreiten, Mühlbreiten und Ungarvorstadt unterteilt, diese Einteilung hat aber keine Auswirkung juristischer oder administrativer Art, da Fürstenfeld nur aus einer einzigen Katastralgemeinde besteht.

Quellenangabe: Die Seite "Fürstenfeld.Geographie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 23. März 2010 17:22 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Markt: